Flagship-Stores: Aushängeschilder von Marken

Flagship-Stores sind einzigartige Filialen von Marken. Man findet sie häufig in den exklusivsten Einkaufslagen der Metropolen. Expomondo ist Ihr Spezialist für besondere Ladengeschäfte

Das Ziel dieser Signature-Stores liegt nicht darin, besonders viel Umsatz zu erwirtschaften. Vielmehr wird in diesen Geschäften das gesamte Sortiment des Herstellers auf besonders ansprechende Weise präsentiert. Im Vordergrund steht also die Marke, die hochwertig, emotional und vor allem als Erlebnis dargestellt wird. Flagship-Stores gibt es oft von Luxus-Modekonzernen, Elektronikherstellern oder auch Sportartikelfirmen.

Signature-Stores sind als eine Art Wunderland der Marke zu verstehen: das Unternehmen und seine Produkte stehen im Mittelpunkt und werden gefeiert. Das Image sowie die Präsenz der Brand werden genauso gestärkt wie die Kundenbindung. Sie unterscheiden sich von regulären Filialen durch spektakuläre Architektur, ihre Größe und den meist exklusiven Standort. Außerdem sind sie auch als Spielwiese zu verstehen – ein Versuchslabor, in dem neue Store-Layouts getestet, Marketingkonzepte ausprobiert und der Einsatz von neuen Technologien erprobt werden können.

Wanddekoration mit Bildern und Porzellantellern von Meissen
Präsentation ausgewählter Meissen Exponate
Vitrinen mit Meissen Porzellan im Meissen Signature Store
Sitzecke im Meissen Signature Store
Ausschnit aus dem Badezimmer des Meissen Signature Store

Flagship-Stores richtig umsetzen – mit Qualität und Flexibilität

Bei der Umsetzung von Signature-Stores liegt die Herausforderung darin, dass in der Regel alles neu konzipiert, entwickelt und produziert werden muss. Es ist ein äußerst kreativer Prozess, der viel Erfahrung benötigt.

Schnelle Reaktionsfähigkeit gefragt

Der Schwerpunkt bei diesen Filialen liegt eindeutig auf der Qualität. Ist ein Prototyp einmal entwickelt, wird er oft als Grundlage für die Gestaltung weiterer Shops genutzt, die ebenfalls über uns abgewickelt werden können. Die Weiterentwicklung eines Prototyps bis hin zur Serienreife zählt dabei zu unseren Kernkompetenzen. Bei der Realisation von Flagship-Stores kommt es vor allem auf eine schnelle Reaktionsfähigkeit an. Zudem ist es wichtig, dass aus dem Store leicht eine Serienproduktion geschaffen werden kann. Wir von Expomondo verfügen über die nötige Flexibilität, die für das Design sowie den Bau aufwendiger Flagship-Stores nötig ist. Durch unsere langjährige Erfahrung im Messebau sind wir in der Lage, flexibel auf die Bedürfnisse unserer Kunden zu reagieren. Durch unsere Expertise und den hohen Qualitätsanspruch liefern wir auch unter Zeitdruck herausragende Ergebnisse. Verlassen Sie sich beim Bau Ihres Flagship-Stores auf uns. Ihr Aushängeschild ist bei uns in besten Händen.

Vom ersten Konzept bis zum fertigen Flagship-Store

Wir sind Ihr professioneller Partner für Flagship-Stores. Expomondo betreut und berät Sie während des gesamten Projektzeitraumes mit einem dedizierten Team, das über jahrelange Erfahrung und ausgeprägtes Expertenwissen verfügt. Sie haben einen festen Ansprechpartner und im Team gibt es einen Entwickler, der die Gestaltung vollständig übernimmt. Expomondo unterstützt Sie im ganzen Prozess ­– von der Konzeption, Beratung und Entwicklung bis zur Produktion, Logistik, Aufbau, Projektkoordination und Bereitstellung. Wir sind Ihr Generalunternehmer für alle Gewerke.

Der Expomondo-Prozess im Detail

Der erste Schritt zum Flagship-Store, der Ihre Zielgruppe begeistert und Ihre Marke nachhaltig stärkt, ist die Erstbegehung mit Aufmaß und Fotodokumentation. Das Konzept wird anschließend entwickelt.

Es folgen darauf die Erstellung notwendiger Protokolle sowie die Abstimmung mit weiteren am Bau Beteiligten, zum Beispiel bei Straßenläden die zuständigen städtischen Behörden und bei Einkaufszentren das Center-Management.

Als nächstes wird die Terminkette aufgestellt, wofür unsere Projektkoordination zuständig ist. Hierbei werden die verschiedenen Gewerke für die Baustelle eingeplant.

Anschließend erfolgt die Kommissionierung der Möbel inklusive Logistik sowie deren Montage. Die technischen Komponenten, wie Lichtinstallationen oder Stromanschlüsse werden dann in Betrieb genommen.

Sobald sämtliche Installationen beendet wurden, erfolgt eine Abnahme des Stores mit dem Kunden. Dabei wird ein Abnahmeprotokoll erstellt sowie alle Komponenten getestet. Außerdem wird ein Revisionspaket angefertigt, in dem sämtliche Protokolle, Elektroprotokolle, Zeichnungen, Fotos sowie das Abnahmeprotokoll enthalten sind. Wir bieten zudem die fachgerechte Entsorgung aller Shop-Bestandteile an.

Auch übernimmt Expomondo gerne für Sie die Planung von Lagerflächen, Vorplanung sowie Vorhaltung von Shop-Mobiliar. Auf Wunsch halten wir für unsere Kunden auch Shop-Ausstattung auf Lager vor, um kurzfristig reagieren zu können. Diese vorausschauende Arbeitsweise unterscheidet uns von unseren Wettbewerbern und bietet eine einzigartige Flexibilität.